Presse

Vorwerk sponsert ein Projekt der Düsseldorfer Kunststudentin Marcia Lodonou
 
Im Rahmen seines Engagements für Kunst & Kultur hat Vorwerk Nachwuchsförderung betrieben. Die Düsseldorfer Kunstakademie-Klasse „Integration Bildende Kunst und Architektur" von Prof. Hubert Kiecol suchte für eine Ausstellung einen besonderen Raum und fand ihn in der von Areal Böhler zur Verfügung gestellten Halle 24 auf der Hansaallee.
Vorwerk präsentierte SCALE LIVING, die erste Kollektion von Freiformfliesen für Zuhause, auf der neuen Möbel- und Designmesse Qubique vom 26. bis 29. Oktober 2011 in Berlin.

Vorwerk präsentiert erste Kollektion von Freiformfliesen für Zuhause

Mit den Kollektionen SCALE und FreeSCALE hatten Hadi Teherani und Vorwerk Teppich bereits 2009 ein innovatives textiles Fliesenkonzept entwickelt. Jetzt präsentiert Vorwerk auf der Möbel- und Designmesse Qubique in Berlin die Kollektion SCALE LIVING, wieder eine Kollaboration mit dem Büro Teherani. SCALE LIVING überträgt das Konzept der Freiformfliesen auf den privaten Lebensbereich. Endlich lassen sich auch zuhause mit Teppichfliesen außergewöhnliche Bodenakzente setzen.
Ein Gespräch mit Zaha Hadid über digitale Lebensmuster und eine neue Ebene sozialer Komplexität
Am 15.9.2011 eröffnete in der Berlinischen Galerie die Ausstellung "RAPPORT - Experimentelle Raumstrukturen" des Ausnahmearchitekten Jürgen Mayer H..

Für die Ausstellung hat J. Mayer H. mit einem Team die 10 Meter hohe Eingangshalle der Galerie verwandelt: in eine mit schwarz-grauen Datensicherungsmustern bedruckte, begehbare Installation. Dabei fungiert der perfekt zugeschnittene 800 qm große Vorwerk Teppich als wesentliches Element der Raumarchitektur. Über den Teppich erspüren und verstehen die Besucher den Raum.
Ab sofort präsentiert Vorwerk Teppich die breite Palette seiner Objekt-geeigneten Teppichboden- und Fliesenqualitäten konzentriert als „Object Collection“ im gleichnamigen, neu gestalteten Katalog. Dieser ist gleichsam Inspirationsquelle und umfassendes Nachschlagewerk für Architekten, Designer und Objekteure, eingefasst in einem hochwertigen Schuber.
Im Juli 2011 präsentiert sich Vorwerk Teppich auf einer neu lancierten Firmenwebsite. Bestehende URL-Adresse, innovatives Konzept, progressives Design. Der Relaunch der Onlineplattform zeigt ein neuartiges Gestaltungskonzept mit zielgruppen- und serviceorientierten Funktionen, das Veränderung als Konstante zelebriert und die Gestaltungsvielfalt des Bodens abbildet.
Im Rahmen des Engagements für Kunst und Kultur ist Vorwerk Teppich aktuell Teil eines multimedialen Veranstaltungs- und Ausstellungsevents in Erfurt. Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) präsentiert im dortigen Haus Dacheröden die Möglichkeiten und Herausforderungen, die digitale Medien für uns bedeuten.
Das neueste Vorwerk-Projekt im Rahmen des traditionellen Engagements für Kunst und Künstler ist die Ausstellung „Gustav Mahler – Produktive Dekadenz in Wien um 1900“ im Österreichischen Kulturforum in Berlin. Sie zeigt das Leben und Werk des großen Komponisten Gustav Mahler im gesellschaftlichen Kontext.
Vorwerk Teppich tourte auch 2011 unter dem Konzept Transflooring
„Im letzten Jahr fanden wir mit Transflooring einen neuen, sehr eigenen Weg der Präsentation und Kommunikation. Die positive Resonanz bekräftigte uns diesen Weg auch 2011 zu verfolgen. Rückblickend kann ich nun sagen, es war der Richtige!
Vorwerk Teppich engagiert sich traditionell für Kunst und Künstler. Das neueste Projekt im kulturellen Markenkontext ist die Künstlerpatenschaft von Heike Weber. Im Rahmen der Ausstellung „Wir sind Orient. Zeitgenössische Arabesken“, die aktuell im Museum Marta Herford läuft, zeigt Heike Weber eine bewegende Arbeit – komplett aus Vorwerk Teppichboden.

Aktuelle Meldungen

2018
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010